KI Event Architekten-kammer Stuttgart

Wann

26.06.2024    
13:30 - 16:30

Buchungen

Buchungen geschlossen

Veranstaltungstyp

13:30 Uhr Einleitung in KI und Tools für die Architektur von Frank Will

Details

Egal on Copilot, Midjourney oder auch Preoptima, alle diese Tools haben was neues, etwas faszinierendes gemeinsam – sie sind schnell und einfach zu bedienen. Um jedoch damit wirklich zu arbeiten, ist wichtig zu erkennen wo die Grenzen liegen und wo das passende Einsatzgebiet. Kann man den Tools bzw. den Ergebnissen vertrauen und was für Prozesse stecken dahinter. An einfachen Beispielen erklärt Frank Will den praktischen Einsatz diverserer Tools.

14:00 Uhr BIM oder KI oder Digitale Planertricks – von Kevin Schwarz

Details

Die stetige Frage „lohnt sich BIM überhaupt?“ die die Büros seit mehr als 10 Jahren beschäftigten ist mit der Antwort „Nein“ aber nicht so einfach beantwortet. Denn das ist keine schwarz-weiß Frage, sondern sehr spezifisch mit dem Projekt zusammenhängend. Verschiedene Beispiele in Architekturprojekten erklären, wann BIM Sinn macht und wann nicht. Ziel ist es, dass Sie als Planer die digitalen Tools und Skills nutzen um leichthändig an Projekten zu arbeiten und die Software nicht als Fesseln verstehen.

14:30 Uhr Die Zukunft des Architekten – von Eleonore Kaupp

Details

„Die Zukunft des Architekten“ – wie sich der Beruf des Planers in den nächsten Jahrzehnten entwickelt, eine Untersuchung. Detail

15:00 Uhr Vortrag „Künstliche Intelligenz“ KI Der Klügere bleibt dran – Impulsvortrag vom Dominik „Dodokay“ Kuhn – der schwäbische Comedian – bekannt durch die Welt auf schwäbisch.

Schauen wir in eine helle Zukunft, in der die künstliche Intelligenz der gesamten Menschheit ein sorgenfreies und erfülltes Leben ermöglicht, oder werden wir demnächst unter dem Joch unserer KI-Lehnsherren Fronarbeiten in der Matrix verrichten?

Voraussichtlich wird keines von beidem eintreten, Fakt ist aber, dass kaum ein Thema in solch kurzer Zeit solche extrem unterschiedlichen Zukunftsvisionen hat entstehen lassen – und das, obwohl kaum jemand durchschaut, was KI wirklich bedeutet.

Dominik Kuhn, der Medienmacher und Unternehmer, der unter dem Pseudonym „Dodokay“ als Comedian zu einer breiteren Bekanntheit kam, beobachtet die Entwicklung der künstlichen Intelligenz seit Ende der 80er Jahre und beleuchtet in seinem ebenso unterhaltsamen wie ernst- haften Impulsvortrag, warum viele beim Betrachten von KI einem Intuitionsfehler unterliegen, wo man sie für sich einsetzt und wo besser nicht …

Buchungen

Die Veranstaltung ist ausgebucht.